Allgemeine Geschäftsbedingungen (english GTC below)

§ 1 Geltungsbereich

Für den Kauf von Krippenfiguren zwischen Kai Kunze und dem Besteller gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

§ 2 Vertragsschluss

Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung bei Kai Kunze aufgeben, erhalten Sie eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bestätigt und die Bestellung aufführt. Der Kaufpreis enthält nur die Differenzbesteuerung.

§ 3 Widerruf

Verbraucher können bei Bestellung über das Internet oder fernmündlich schriftlich (auch per E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware den Vertrag widerrufen. Für die Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Die Versandkosten trägt der Kunde, wenn die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht. Ein Widerrufsrecht besteht nicht, wenn eine Ware eigens für den Kunden angefertigt wurde oder für den Kunden auf besonderen Wunsch baulich verändert/modifiziert wurde, oder wenn die Ware persönlich übergeben wurde. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist per Brief, Fax, E-Mail zu erklären; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Diese Option gilt nur für private Käufer, nicht für Unternehmer. Im Fall des Widerrufs zahlt Kai Kunze einen gegebenenfalls bereits entrichteten Kaufpreis an den Kunden zurück. Vom Kaufpreis werden die an, oder von Kai Kunze bezahlten Versandkosten abgezogen. Bei Rückzahlungen ins Ausland werden zudem die Überweisungsgebühren abgezogen.

§ 4 Lieferung
  1. Die Kai Kunze liefert die Ware nach Eingang der Zahlung an die vom Käufer angegebene Versandadresse. Versand erfolgt durch DHL.
  2. Die Ware ist umgehend nach Empfangnahme durch den Käufer oder seinen Beauftragten auf Transportschäden zu untersuchen. Feststellbare Transportschäden sind unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Verpackungsschäden muss sich der Käufer bei Annahme der Ware von dem Transportunternehmen schriftlich bestätigen lassen.
  3. Die Lieferung erfolgt an die vom Käufer angegebene Lieferadresse. Ist der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB), so trägt er beim Versand nach § 447 Abs. 1 BGB die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Kaufsache. Bei einem Verbraucher (§ 13 BGB) bleibt es bei der gesetzlichen Regelung des § 474 Abs. 2 BGB.
§ 5 Fälligkeit und Zahlung

Vorabüberweisung mit Erhalt einer Rechnung als PDF oder nach Abschluss der angegebenen Zahlungsmethoden auf der Webseite.

§ 6 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von Kai Kunze unbestritten sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Kai Kunze.

§ 8 Mängelhaftung

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften der §§ 434 ff. BGB. Die Abtretung dieser Ansprüche des Käufers ist ausgeschlossen.

§ 9 Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht.

§ 10 Salvatorische Klausel

Die salvatorische Klausel gemäß § 306 BGB findet Anwendung.

General terms and conditions

§ 1 Scope of Application

The following General Terms and Conditions shall apply to the purchase of nativity figures between Kai Kunze and the customer in the version valid at the time of the order.

§ 2 Conclusion of Contract

Your order constitutes an offer to us to conclude a purchase contract. When you place an order with Kai Kunze, you will receive an e-mail confirming the receipt of your order and listing the order details. The purchase price includes only the differential taxation.

§ 3 Revocation

Consumers may revoke the contract within 14 days of receipt of the goods by written notification (including by e-mail) or by returning the goods when ordered via the Internet or by telephone. To preserve the revocation deadline, the timely dispatch of the revocation notice or the goods is sufficient. The shipping costs shall be borne by the customer if the delivered goods correspond to the ordered goods. A right of withdrawal does not exist if a product was specially made for the customer or has been structurally altered/modified for the customer on special request, or if the goods were personally delivered. The revocation does not have to contain a reason and can be declared via letter, fax, or e-mail; to meet the deadline, it is sufficient to send the revocation or the goods. The period begins at the earliest with the receipt of this instruction. This option applies only to private buyers, not to entrepreneurs. In the case of revocation, Kai Kunze will refund any purchase price already paid by the customer. Shipping costs paid to, or by Kai Kunze will be deducted from the purchase price. In the case of repayments abroad, transfer fees will also be deducted.

§ 4 Delivery
  1. Kai Kunze delivers the goods upon receipt of payment to the shipping address specified by the buyer. Shipping is carried out by DHL.
  2. The goods must be inspected for transport damage immediately upon receipt by the buyer or their representative. Any detectable transport damage must be reported in writing without delay. Packaging damage must be confirmed in writing by the transport company upon receipt of the goods.
  3. The delivery is made to the delivery address specified by the buyer. If the customer is a business (§ 14 BGB), they bear the risk of accidental loss or deterioration of the goods during shipping (§ 447 para. 1 BGB). For consumers (§ 13 BGB), the statutory provisions of § 474 para. 2 BGB apply.
§ 5 Maturity and Payment

Advance payment with receipt of an invoice as a PDF or after completing the payment methods specified on the website.

§ 6 Set-off, Retention

The buyer is entitled to a right of set-off only if their counterclaims have been legally established or are undisputed by Kai Kunze. Furthermore, they are entitled to exercise a right of retention only insofar as their counterclaim is based on the same contractual relationship.

§ 7 Retention of Title

The delivered goods remain the property of Kai Kunze until full payment is made.

§ 8 Warranty for Defects

If there is a defect in the purchased item, the statutory provisions of §§ 434 ff. BGB apply. The assignment of these claims by the buyer is excluded.

§ 9 Applicable Law

German law applies.

§ 10 Severability Clause

The severability clause pursuant to § 306 BGB shall apply.